Home Ratgeber Wundheilung mit Hyaluronsäure

Wundheilung mit Hyaluronsäure

Zur Therapie von akuten und chronischen Wunden ist die Körpereigene Substanz Hyaluronsäure optimal geeignet. Sie greift in allen Phasen der Wundheilung ein, wirkt regulierend in der Entzündungsphase, fördert den Zellnachwuchs, regt die Neubildung von Blutgefäßen an und unterstützt die Epithelialisierung.

Unmittelbar nach einer Verletzung setzt die Blutstillung ein, es kommt sofort zur Freisetzung zahlreicher Wachstumsfaktoren, die für die nachfolgenden Phasen von großer Bedeutung sind. Im Anschluss an die physologische Entzündungsreaktion kommt es zur Proliferation und zur Remodellierung des Gewebes. Durch ein strukturiertes Netzwerk aus neugebildeten Kollagenfasern heilt die Wunde zu - diese Umbauprozesse sowie die Narbenbildung können bis zu einem Jahr dauern.

 

Chronische Wunden

Ein Ungleichgewicht durch lokale Störfaktoren kann den physiologischen Ablauf behinder und die Wundheilung stagniert meist in der Entzündungsphase. Es entsteht eine chronische Wunde, die nicht abheilt. Als Ursache kommen Fremdkörper oder Infektionen infrage, aber auch eine bestehende schlechte arterielle Durchblutung bei Diabetespatienten.

 

Hyaluronsäure

Optimal geeignet zur lokalen Therapie von Wunden ist die körpereigene Substanz Hyaluronsäure, ein wesentlicher Bestandteil des menschlichen Bindegewebes. Die höchste Hyaluronsäure-Spiegel findet man in der Embryonalzeit, mit zunehmenden Alter nimmt ihre Konzentration in Geweben mit hoher Wasserbindungskapazität ab. Hyaluronsäure greift in allen Phasen der Wundheilung ein. Sie wirkt regulierend in der Entzündungsphase, fördert die Zellproliferation, regt die Neubildung von Blutgefäßen an und unterstützt die Epithelialisierung. Hier kontrolliert sie die Bildung von Kollagen und ermöglicht so eine zarte und strukturierte Narbenbildung. Daher sind die Anwendungsgebiete von Hyaluronsäure sehr weit gefächert: Schnitt- und Schürfwunden, Operationswunden, Narben, Keloiden und Verbrennungen.

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier unverbindlich bei unserem Newsletter an. Wir informieren Sie über anstehende Aktionen.

Landstraßer Hauptstraße 171, 1030 Wien

Tel.: +43 1 712 14 63


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Samstag: 08.00-12.00 Uhr


Aktuell

  •  

    Blasenentzündung Vorbeugen

    Sie möchten die Gefahr einer Blasenentzündung gering halten? Dann beherzigen Sie folgende Tipps:

    • Trinken Sie jeden Tag mindestens zwei bis drei Liter Wasser und nützen Sie die spülende Wirkung von Nieren- und Blasentees.
    weiterlesen...
Copyright © 2019 team santé paulus apotheke. Alle Rechte vorbehalten.
website by kapazunder.com