header-lade-frau

Home Ernährung Clever Fett Sparen!

Clever Fett Sparen!

Fett ist ungesund und macht dick. Stimmt! Wenn man zu viel davon isst. Radikaler verzicht ist aber nicht nötig. Wählen Sie die richtigen Fette, und sparen Sie da, wo es nicht schwerfällt!

 

 

Ein Schweineschnitzel ist eines der beliebtesten Lebensmittel und eigentlich sehr mager. Nur 2g Fett stecken in 100g Schnitzel - diätgeeignet! Das lässt sich aber schnell ändern: Schnitzel mit Schinken und Käse füllen, mit Mehl, Ei und Brösel panieren und in Butterschmalz goldbraun gebraten hat es nun 13g Fett pro 100g Fleisch!

Fette sind zwar für viele Vorgänge in unserem Körper wichtig. Aber zu viel davon fördert Übergewicht und damit auch Bluthochdruck, Herz-Kreislauf-Leiden und Diabetes. Umgekehrt können Übergewichtige leichter abnehmen und ihre Blutwerte verbessern, wenn sie Fett sparen. In Fett stecken nämlich mehr als doppelt so viel Kalorien wie in Kohlenhydraten oder Eiweiß.

 

Wenig & gesundes Fett verwenden

Noch wichitger als die Menge ist die Qualität der Fette. Pflanzliche Öle, die viele ungesättigte Fettsäuren enthalten und die Cholesterin günstig beeinflussen, sollten gegenüber tierischen Produkten wie Butter, Schmalz und Speck bevorzugt werden. Wer fettärmer essen will, hat viele Möglichkeiten. Ein paar einfache Tricks helfen, verstecktes Fett in Lebensmitteln zu entdecken und schwere Kost bekömmlicher zu machen, ohne dabei auf den Genuss verzichten zu müssen.

 

Mit Plan einkaufen

Jeder Gang durch den Supermarkt birgt neue Versuchungen. Kaufen Sie daher niemals mit leerem Magen ein! Schreiben Sie eine Einkaufsliste, so vermeiden Sie ungesunde Spontankäufe. Noch sicherer ist es wenn Sie das Regal mit den Süßigkeiten und Knabbereien gar nicht ansteuern. Bevor Sie zur Kasse gehen, werfen Sie nochmal einen Blick in den Einkaufswagen: Stimmt die Mischung, sind vor allem gesunde Sattmacher drin? Nudeln, Reis, Vollkornbrot, Kartoffeln sowie Gemüse und Obst sollten den Hauptteil ausmachen.

 

Klassiker abwandeln

Probieren Sie figurfreundliche Varianten von Küchenklassikern, Überbackene Speisen sind fettärmer wenn Sie die Hälfte des Käses durch Semmelbrösel ersetzen. Schnitzel "light" erhalten Sie, wenn Sie das Fleisch nicht dick panieren, sondern mit Zitrone beträufeln und dann durch Paniermehl ziehen. Eierspeise und Palatschinken verhilft Mineralwasser zum nötigen Volumen und spart so das in der Vollmilch enthaltene Fett. Bratwurst und Geflügel specken mithilfe einer Nadel ab, sticht man die Haut mehrfach ein kann das Fett beim Braten besser herauslaufen. Für Faschierten Braten verwenden Sie reines Rindsfaschiertes und binden die Masse nicht mit Ei sondern mit Magertopfen.

 

Ideenreich naschen

Chips und Schokolade sind die größten Fettbomben. Weichen Sie kreativ aus, wenn die Naschlust Sie packt! Zum Beispiel auf ein Glas Kakao oder Pudding mit fettarmer Milch, klein geschnittenes Obst mit Joghurt und Honig, Gemüsesticks mit Kräuterdip oder etwas Studentenfutter.

 

 

 

 

Newsletter Anmeldung

Melden Sie sich hier unverbindlich bei unserem Newsletter an. Wir informieren Sie über anstehende Aktionen.

Landstraßer Hauptstraße 171, 1030 Wien

Tel.: +43 1 712 14 63


Öffnungszeiten:

Montag-Freitag: 08.00-18.00 Uhr

Samstag: 08.00-12.00 Uhr


Aktuell

  • Tippsante

     

    Müde Beine

    Vermeiden Sie längeres Sitzen und Stehen. Falls es sich nicht vermeiden lässt, bewegen Sie sich zwischendurch (einfach wippen hilft schon) und schlagen Sie beim Sitzen die Beine nicht übereinander, da dies den Blutfluss stört. Auch Massagen helfen bei schweren Beinen.

    weiterlesen...
Copyright © 2019 team santé paulus apotheke. Alle Rechte vorbehalten.
website by kapazunder.com